Wissen & Austausch

Unsere Erfahrungen und Wissen weitergeben ist für uns teilen und mitteilen.

Mit dem Netzwerkgedanken bieten wir in unseren Räumen die Möglichkeit, anderen zu verschiedenen Themen ihr Wissen, ihr Können und Angebot zu präsentieren.

Wir bieten für verschiedene Gruppen, wie Oberstufenschulklassen, Spitex-Teams, Pflegende der Altersarbeit, Bildungsanbietende wie Palliativ Zug, weitere interessierte Gruppen Schulungen, Vorträge und Referate dazu an.

Jährlich laden wir im Frühling und im Herbst jemanden zu einem bestimmten Thema für ein Referat, eine Lesung oder einen Erfahrungsabend ein.

Impressionen

Sie finden hier kurze Einblicke und Eindrücke zu den stattgefundenen Anlässen. Vielleicht sind Sie das nächste Mal mit dabei. Wir freuen uns.

Unsere aktuellsten Beiträge

Weiterführende Informationen zu Wissen & Austausch

Agenda

Die nächsten 3 Termine bei Belorma:

Miteinander im Gespräch sein

Datum: 1. September 2020

Zeit: 14:00 – 16:00

Ort: Belorma, Luzernerstrasse 60, 6037 Root

Anlass

Seit bald 10 Jahren ist Belorma mit der Überzeugung unterwegs, dass im Miteinander im Gespräch sein, Zuhören und Gegenübersitzen wunderbar Wertvolles liegt und entsteht.

Wie bereits im letzten Jahr, wird uns Simone Kuhn von himmelsbrugg begleiten und durch die «Kafiträffs» führen.

Anmeldung ist keine erforderlich. Kommen Sie vorbei, schenken Sie sich Zeit, wir freuen uns sehr!

Miteinander im Gespräch sein

Datum: 4. September 2020

Zeit: 09:00 – 11:00

Ort: Belorma, Oberdorf 1, 6018 Buttisholz

Anlass

Seit bald 10 Jahren ist Belorma mit der Überzeugung unterwegs, dass im Miteinander im Gespräch sein, Zuhören und Gegenübersitzen wunderbar Wertvolles liegt und entsteht.

Wie bereits im letzten Jahr, wird uns Simone Kuhn von himmelsbrugg begleiten und durch die «Kafiträffs» führen.

Anmeldung ist keine erforderlich. Kommen Sie vorbei, schenken Sie sich Zeit, wir freuen uns sehr!

Besondere Urnen

Datum: 22. September 2020

Ort: Belorma, Luzernerstrasse 60, 6037 Root

Anlass | VERSCHOBEN

Mit Fabienne Anderhub-Burri, Waldbruderwerk, Hohenrain

  • Fabienne Burri erzählt uns, warum sie auf ihrem Hof in Hohenrain eine Töpferei eingerichtet hat und sie dort besondere Urnen töpfert.
  • Wie ist sie dazu gekommen und welch berührende Erfahrungen durfte sie schon machen.
  • Sie dürfen den Ton in Ihren Händen spüren, kneten, erfahren.

Voranzeige: Haben sie schon einmal daran gedacht, eine eigene Urne zu erschaffen?  Mit Fabienne wird das am 14. und 21. November 2020 möglich sein.

Flyer