Am 11. Oktober 2018 durften wir in der Hirslanden Klinik St. Anna, Luzern, für eines der Pflegeteams und den Seelsorger/Innen ein Schulungsreferat halten. Wir haben uns mit den Themen:

Sterben und Tod im Pflegealltag

Worte finden, Angehörigen begegnen

Praktische Pflege einer verstorbenen Person

auseinandergesetzt. Es war ein spannender Nachmittag mit grossem Interesse der Teilnehmenden. Wir durften einige unterstützende Anregungen machen, die Wertschätzung und Achtung für die Verstorbenen und ihre Angehörigen war sehr gut spürbar.

Sterben und Tod, auch im Klinikalltag immer wieder erlebte Momente. Zeit haben, der Trauer Raum geben, Ruhe und Stille finden. Möglichkeiten schaffen, mit friedlichem Bild Abschied nehmen zu können. Das sind ganz wichtige, erste Schritte der Trauerverarbeitung.

Gemeinsam haben wir diskutiert, ausgetauscht und wir konnten viele Fragen klären.

Herzlichen Dank für das Willkommen sein!